Franz Blauensteiner

1984 begann Franz Blauensteiner bei der Firma Loacker Recycling GmbH in Götzis zu arbeiten und übernahm bereits 1987 die Abteilung der Schrott- und Nichteisen-Aufbereitung. In dieser Zeit war er für die Mitarbeiterführung, Reparatur und Wartung der Anlagen und die Materialqualitäten verantwortlich.

 

Im Jahr 1999 stieg er zum Betriebsleiter des Standortes Götzis auf. Sämtliche Um- und Neubauten von Zerkleinerungs- und Sortieranlagen wurden von ihm geplant und in Betrieb genommen. Ebenfalls zählten in dieser Zeit der Ausbau der Infrastruktur in der Produktion und die Qualitätssicherung der Materialien zu seinen Hauptaufgaben. Das Unternehmen wurde in diesem Zeitraum von rund 80 Mitarbeitern auf ca. 200 Mitarbeiter aufgestockt und die Produktionsleistung verdreifacht.

 

2008 übernahm er dann zusätzlich die Betriebsleitung der Standorte Feldkirch und Frastanz sowie die technische Leitung des Konzerns samt dessen Beteiligungen.

 

Neben seiner Tätigkeit bei Loacker Recycling gründete Franz Blauensteiner im Jahr 2010 die Firma
R- Power. Im August 2010 reichte er auch das Patent für die Verbundstoffaufbereitung beim österreichischen Patentamt ein und baute die erste Pilotanlage für die Trennung von Verbundstoffen.

 

Im Juni 2013 beendet er das Dienstverhältnis bei Loacker Recycling und arbeitet seitdem ausschließlich in seinem Unternehmen.

 

Kontakt

Telefon: +43 (0) 5522 70164 11

E-Mail: franz.blauensteiner@r-power.at

Druckversion Druckversion | Sitemap
© R-Power Umwelttechnik & Consulting GmbH